iSPO unterstützt die Aktion „Angriff ins Leben“

Nach einem Schien- und Wadenbeinbruch und daraus folgender Komplikationen musste dem jungen St. Arnualer Fußballspieler Stefan Schmidt ein Unterschenkel amputiert werden (Bericht der Saarbrücker Zeitung). Um ihn auf seinem Weg zurück in den Alltag zu unterstützen wurde die Arbeitsgemeinschaft „Angriff ins Leben“ gegründet. Neben der Unterstützung in versorgungsrechtlichen Fragen kümmert sich diese AG um den Aufbau eines Netzwerkes zur bestmöglichen Behandlung in den Bereichen Medizin, Versicherung und Recht. Aber vor allem wird finanzielle Unterstützung benötigt, denn das Leben geht weiter.

iSPO – als ortsansässiges Unternehmen – unterstützt die AG mit einer Spende. Möchten auch Sie spenden, finden Sie hier weitere Informationen.