Evaluation der Projekte der Aktion Arbeit im Bistum Trier abgeschlossen

Bei einem internen Treffen der Lenkungsgruppe des Projekts „Jobcoachbetreuung für Langzeitarbeitslose mit multiplen Vermittlungshemmnissen“, einem von zwei evaluierten Projekten im Rahmen der Aktion Arbeit im Bistum Trier, hat Erik Schäffer inzwischen die Evaluationsergebnisse und Steuerungsempfehlungen vorgestellt. die Ergebnisse der Evaluation vorgetragen.

Neben der Bewertung der Zielerreichung und der wichtigsten Projektwirkungen konnten Bedingungsfaktoren für eine erfolgreiche Integration von Menschen der Zielgruppe auf dem Arbeitsmarkt bzw. in andere Beschäftigungsformen identifiziert werden. Daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen geben umsetzungsrelevante Hinweise auf Instrumente und Strukturlösungen, die sich bewährt haben. Auftraggeber der Evaluation waren das Bistum Trier und die Evangelische Kirche im Rheinland. Der Bericht ist ein Instrument interner Projektsteuerung der Öffentlichkeit nicht zugänglich.