Diplom Sozialpädagogin, Master in Friedenwissenschaften und Sicherheitspolitik

phone +49 681 98 50 16 7
i.bauer@ispo-institut.de
seit 2012 Freiberufliche Beraterin, Evaluatorin und Journalistin
2016 Berghof Foundation | Project Manager: Peace Education in Iran
2014 – 2015 Aktionsgemeinschaft Dienste für den Frieden e.V. | Referentin Projekt: Friedensbildung, Bundeswehr und Schule
2009 – 2012 Akademie für Konflikttransformation im Forum ziviler Friedensdienst e.V. | Pädagogische Referentin
2006 – 2008 Deutscher Entwicklungsdienst (DED) | Beraterin Ziviler Friedensdienst Uganda
2003 – 2006 Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin | Projektmitarbeiterin Fachberatung Interkulturelle Altenhilfe

Arbeitsschwerpunkte

Isabella Bauer ist Expertin für Gewaltprävention, zivile Konfliktbearbeitung und Mediation. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen Konfliktkonstellationen auf kommunaler/lokaler Ebene.
Seit 2012 ist Frau Bauer als freiberufliche Beraterin, Evaluatorin und Journalistin für eine Vielzahl von Organisationen aus dem sozialen und entwicklungspolitischen Kontext im In- und Ausland tätig. Zudem ist sie als Associate Researcher am Bonn International Center for Conversion aktiv. Dort forscht und publiziert sie zu Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung im kommunalen Kontext.
An der TH Köln ist Frau Bauer als Lehrbeauftragte im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften tätig. Gewaltschutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit mit Altenhilfeeinrichtungen und Krankenhäusern.
Derzeit forscht und publiziert Frau Bauer zum Friedenshandeln geflüchteter Frauen Jugendlicher. Dieser Fokus schließt an ihre Forschung und praktische Arbeit in Uganda an, in der es um die Umsetzung eines Friedensabkommens auf regionaler Ebene ging. Sie hat mehrere Jahre in unterschiedlichen Regionen gelebt und gearbeitet u.a. Südafrika, Uganda, Kenia, Israel und Nepal.