Prüfung eines Folgevorhabens der Entwicklungsmaßnahme „Unterstützung bei sozialer Sicherung einschließlich Absicherung im Krankheitsfall“ der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Pakistan

Der Großteil der Bevölkerung Pakistans ist nicht gegen existenzielle Risiken wie Unfall, Krankheit, Erwerbslosigkeit oder die Auswirkungen von Naturkatastrophen abgesichert. Die GIZ unterstützt die Regierung Pakistans deshalb beim Ausbau der sozialen Sicherungssysteme und berät Partner auf Landes- und Provinzebene in drei zentralen Handlungsfeldern: (a) die Gestaltung von Systemen zur Stärkung der sektorübergreifenden Zusammenarbeit, (b) die Unterstützung bei der Umsetzung von Programmen der sozialen Sicherung, (c) die Gestaltung provinzübergreifender Austausch- und Lernprozesse.

Die Laufzeit des aktuellen Vorhabens endet im Dezember 2020. Unter Leitung der iSPO GmbH (zuständiger Mitarbeiter: Klaus-Peter Jacoby) findet im September 2019 die Prüfung einer Folgemaßnahme für den Zeitraum 2021-2023 statt.