Der Regionalverband Saarbrücken hat iSPO mit der Wissenschaftlichen Begleitung des Pilotprojektes „SOJUS – Sozialraumorientierte Jugendhilfe“ beauftragt

SOJUS – Sozialraumorientierte Jugendhilfe wird in 2011 und 2012 vom iSPO-Institut wissenschaftlich begleitet und evaluiert. iSPO verfügt über langjährige Erfahrung im Hinblick auf den Umbau von Jugendhilfestrukturen hin zu sozialraumorientierter Jugendhilfe und hat zudem in den letzten Jahren bereits mehrere Projekte für den Regionalverband Saarbrücken erfolgreich bearbeitet. iSPO-Mitinhaber und Geschäftsführer Erik Schäffer wird das zweijährige Projekt leiten.